21.02.2019

Die Schüler*innen des Darstellen und Gestalten Kurses im 9. Jahrgang wollen in diesem Schuljahr das Musical "Tanz der Vampire" auf die Bühne bringen. Auf dem Weihnachtskonzert präsentierte der Kurs bereits die erste Szene im Wirtshaus und sang dazu das "Knoblauch-Lied". Inzwischen üben die Schüler*innen nach einem ausgefeilten Probenplan nach und nach alle weiteren Szenen und Lieder ein.

 

Die Idee zu einer Musical-Inszenierung hatte Frau Eisgrub, die gemeinsam mit Herrn Loebermann den Kurs leitet. Ben, Schüler des Kurses und Darsteller des Professor Ambronsius, hatte sich besonders dafür eingesetzt, dass das Musical "Tanz der Vampire" eingeübt wird. Tatkräftig unterstützt werden sie von Frau Claus, die nicht nur über eine umfangreiche Theatererfahrung verfügt, sondern auch sehr viel private Zeit in das Projekt investiert. Sie fertigt Requisiten an, leitet zum Teil die Schauspielproben und organisiert zusätzliche Veranstaltungen wie Tanzproben mit einer professionellen Ballettlehrerin.

 

Am heutigen Tag ist die Ballszene des Musicals an der Reihe, in der Professor Abronsius und sein Helfer Alfred als Vampire verkleidet im Schloss des Grafen Krolock auf einen Ball gehen, um die schöne Sarah zu retten. Die wird jedoch von dem Grafen gebissen und am Ende müssen alle Drei fliehen, nachdem sie durch ihr Spiegelbild enttarnt werden.

 

Da für dieses umfangreiche Projekt nur eine Doppelstunde pro Woche zur Verfügung steht, haben die Schüler*innen sich bereiterklärt, auch an anderen Tagen zu proben. An den Dienstagen nach dem Thementag finden regelmäßig Proben zu ausgewählten Szenen statt. Die Tanzszenen werden an einem Sonntag in der Ballettschule eingeübt. Und bis zur Aufführung im Juli werden wohl noch einige Durchlaufproben an mehreren Samstagen hinzukommen. Auf das Ergebnis kann man daher gespannt sein. Uns erwartet ein vampirisches Vergnügen!!!